Impressionen Aktionstag 2014

PSD Bank, Arche Reinickendorf, wirBERLIN, "Rund um den Schäfersee - Müllsammeln 'mal anders", Reinickendorf
"Rund um die Kath. Kita Herz Jesu Tempelhof", Tempelhof-Schöneberg
STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH, "Sanierung Dachgarten Ricam Hospiz", Neukölln
"Michael Müller säubert Neu-Tempelhof in Zusammenarbeit mit dem Parkring e.V.", Tempelhof-Schöneberg
Stadtteilinitiative um den Leon-Jessel-Platz & Goethe-Gymnasium, Charlottenburg-Wilmersdorf
Project Blue Sea e.V. und Naturschutzzentrum Ökowerk Berlin, "Aktion Saubere Havel", Steglitz-Zehlendorf
Berliner Bank, "Social Days - Luisenstift-Berlin - Evangelische Kinder & Jugendhilfe", Steglitz-Zehlendorf
STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH, "Sanierung Dachgarten Ricam Hospiz", Neukölln
PSD Bank, Arche Reinickendorf, wirBERLIN, "Rund um den Schäfersee - Müllsammeln 'mal anders", Reinickendorf
Bürgerinitiative-Pro-Gross-Glienicker-See e.V., "Der Gross-Glienicker-See und die Uferpromenade (Es gibt viel zu tun)", Spandau
"Die SPD in Lankwitz putzt den Kiez!", Steglitz-Zehlendorf
[v]ostel, "[v]ostel and friends whip Neukölln into shape", Neukölln
Stadtteilinitiative um den Leon-Jessel-Platz & Goethe-Gymnasium, Charlottenburg-Wilmersdorf
Stadtteilinitiative um den Leon-Jessel-Platz & Goethe-Gymnasium, Charlottenburg-Wilmersdorf
Service in the City, "Clean up the Mitte - Müllsammeln im James-Simon-Park/ Monbijou-Park"; Mitte
Berliner Bank, "Social Days - Luisenstift-Berlin - Evangelische Kinder & Jugendhilfe", Steglitz-Zehlendorf
Initiative Kulturgut Hellersdorf, "Gut Hellersdorf wachküssen - buntmachen", Marzahn-Hellersdorf
OSZ Recht, "Fegen und Müll aufsammeln im Karree", Steglitz-Zehlendorf
Berliner Bank, "Social Days - Gelbe Villa", Friedrichshain-Kreuzberg
Stadtteilinitiative um den Leon-Jessel-Platz & Goethe-Gymnasium, Charlottenburg-Wilmersdorf
Anwohner Kavalierstraße, "Herbstputz", Pankow
Berliner Bank, "Social Days - Luisenstift-Berlin - Evangelische Kinder & Jugendhilfe", Steglitz-Zehlendorf
STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH, "Sanierung Dachgarten Ricam Hospiz", Neukölln
Familie, "Für einen schöneren Lauenburger Platz!", Steglitz-Zehlendorf
"Herbstputz im und um den Sport-Jugend-Club Buch Garten", Pankow
Hebel-Club e.V., "Wir machen auf und rund um unseren Sportplätzen sauber", Charlottenburg-Wilmersdorf
Arbeiter Wohlfahrt Südwest, "Die "AWO Feger" sind wieder aktiv, Steglitz-Zehlendorf
Thinkfarm Berlin, "ECO STREET ART", Friedrichshain-Kreuzberg
"Michael Müller säubert Neu-Tempelhof in Zusammenarbeit mit dem Parkring e.V.", Tempelhof-Schöneberg
himmelbeet - interkultureller Gemeinschaftsgarten, "Wir machen den Wedding grün! Pflanz- & Verschönerungsaktion rund um das himmelbeet", Reinickendorf
"Michael Müller säubert Neu-Tempelhof in Zusammenarbeit mit dem Parkring e.V.", Tempelhof-Schöneberg
Biesalski.-Schule, "Biesalskis unterwegs", Steglitz-Zehlendorf
meredo, "Stromhaus-Styling", Reinickendorf
meredo, "Stromhaus-Styling", Reinickendorf
Anwohner Hellersdorfer Straße, "Blumen und Stauden", Marzahn-Hellersdorf
Berliner Bank, "Social Days - Gelbe Villa", Friedrichshain-Kreuzberg
PSD Bank, Arche Reinickendorf, wirBERLIN, "Rund um den Schäfersee - Müllsammeln 'mal anders", Reinickendorf
PSD Bank, Arche Reinickendorf, wirBERLIN, "Rund um den Schäfersee - Müllsammeln 'mal anders", Reinickendorf
Arbeiter-Samariter-Bund, "Schöner Garten für die Notunterkunft", Mitte
Albert-Einstein-Gymnasium, "Grüner Daumen an der AEO", Neukölln
Bürgerstiftung Steglitz-Zehlendorf, "Es grünt so grün-wenn viele fleiß'ge Hände sich bemüh'n", Steglitz-Zehlendorf
Anwohnerinitative, "Im Wuhletal ist Putzaktion", Marzahn-Hellersdorf
"Richard-Grundschule für einen schöneren Kiez", Neukölln
Licht-Blicke Netzwerk für Demokratie bei pad e.V. und DGB Kreisverband Ost, "Stolpersteinputzaktion in Alt-Hohenschönhausen", Lichtenberg
[v]ostel, "[v]ostel and friends whip Neukölln into shape", Neukölln
[v]ostel, "[v]ostel and friends whip Neukölln into shape", Neukölln
Anwohnerinitative, "RAMADAMA Neukölln", Neukölln
"Glanz um den U Bahnhof Rathaus Schöneberg"; Tempelhof-Schöneberg

Müllsammeln mal anders

Kreativ, bunt und informativ – Müllsammeln mal anders

Aktion rund um den Schäfersee in Berlin-Reinickendorf mit Kindern der Arche

 Aktionstag2014 PSDBankArcheReinickendorf Collage

 

„Die Arche" Christliches Kinder- und Jugendwerk e.V., die PSD Bank Berlin-Brandenburg eG und der wirBERLIN e.V. veranstalteten gemeinsam mit Kindern im Alter von 6-11 Jahren eine etwas andere Müllsammelaktion rund um den Schäfersee.

Ausgerüstet mit Greifern und Keschern gingen die Kinder auf eine „Müllrallye“: Sie haben dabei nicht nur voller Begeisterung den in ihrem Kiez links und rechts des Weges weggeworfenen Müll gesammelt und vom Ufer des Schäfersees herausgefischt, sondern gingen auch auf die Suche nach Antworten auf Fragen wie beispielsweise: „Welche Auswirkungen kann eine einzelne Zigarettenkippe oder eine Plastiktüte für Mensch, Tier und Umwelt haben?“ oder „Wie lange dauert es, bis sich ein Kaugummi zersetzt hat?“.

Nachdem die Kinder den gesammelten Müll sortiert und ordnungsgemäß getrennt haben, wurde es kreativ: Auf großen Platten sprühten die Kinder den Müll bunt an und formten daraus den "Arche"-Schriftzug, der anschließend in den Räumlichkeiten der Arche-Reinickendorf aufgehängt wurde.

Mit dieser Aktion wollten wir spielerisch und spannend die heranwachsende Generation für einen positiveren Umgang mit öffentlichen Räumen sensibilisieren und zugleich über ökologische Folgen von wild entsorgtem Müll informieren.

 


 

Aktionstag 2014 - Berliner Bank

“BERLIN MACHEN“ - Aktionstag für ein schönes Berlin

Mit Scheck und Schaufel, mehr als 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Berliner Bank im Arbeitseinsatz

Soziales Engagement zu zeigen und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen, gehört bei der Berliner Bank, seit ihrer Gründung vor über 60 Jahren, zur gelebten Firmenphilosophie. Bereits zum dritten Mal in Folge engagiert sich die Berliner Bank am Aktionstag “BERLIN MACHEN“ des Vereins wirBERLIN. In diesem Jahr sind hierzu mehr als 200 Mitarbeiter an drei `Social Days` zu sechs verschiedenen Arbeitseinsätzen ausgerückt. Die Banker tun dies in ihrer Freizeit.
Die Berliner Projekte und Einrichtungen werden dabei sowohl mit Arbeitskraft als auch finanziell unterstützt.

Aktionstag2014 BerlinerBank Collage

Stefanie Salata, Vorsitzende der Geschäftsleitung der Berliner Bank: "Auf diese Weise bildet sich eine aktiv gelebte Kultur gesellschaftlicher Verantwortung heraus. Wir wollen und müssen das Potenzial unserer Stadt zusammen nachhaltig fördern. Deshalb steht, neben der finanziellen Unterstützung ausgewählter Projekte und Organisationen, ganz klar das persönliche und ehrenamtliche Engagement unserer Mitarbeiter im Mittelpunkt der `Social Days`."

 


 

Aktionstag 2014 - Dankeschön

"Aktionstag für ein schönes Berlin" 2014

!! ENDSPURT + DANKESCHÖN !!


BERLIN MACHEN_logo 

Liebe Engagierte,

der 4. große "Aktionstag für ein schönes Berlin" steht unmittelbar vor der Tür. Viele tolle, spannende und kreative Aktionen haben sich angemeldet und tausende Berlinerinnen und Berliner scharren mit den Hufen und warten darauf, dass es endlich losgeht!

Die Anzahl und vor allem die Vielfalt der angemeldeten Aktionen sind beeindruckend und unterstreichen das großartige Engagement der Berlinerinnen und Berliner für ihre Stadt!
 
Für dieses tolle Engagement wollen wir DANKE sagen. Viele unserer Förderer, Netzwerk- und Kooperationspartner stellen hierfür attraktive Preise zur Verfügung.

Senden Sie uns einfach zwei bis drei Fotos und vielleicht ein paar kurze Zeilen zu Ihrer Aktion und nehmen Sie so an unserer DANKESCHÖN-AKTION teil. Die Preise werden unter allen Einsendungen verlost.  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einsendeschluss ist Montag, der 22. September 2014. 

Das wirBERLIN-Team wünscht viel Erfolg!

 

 


 

Langer Tag der Stadtnatur 2014

Saubere Ufer - gesunde Tierwelt

Vogelbeobachtung und Müllsammelaktion

Seit 2007 rückt die Stiftung Naturschutz Berlin einmal im Jahr mit dem Langen Tag der Stadtnatur den Artenreichtum Berlins in den Fokus. 400 bis 500 Veranstaltungen an 130 bis 160 Orten, und dies binnen 26 Stunden.

Am Wochenende des 14./15. Juni 2014 war es wieder soweit. Und wirBERLIN war wie bereits 2013 mit dabei. Gemeinsam mit dem NABU Berlin e.V., Bezirksgruppe Friedrichshain-Kreuzberg wurde bei einem Spaziergang auf der Halbinsel Stralau die ufernah lebende Vogelwelt erkundet und herumliegender und an die Ufer angeschwemmter Müll beseitigt.

Am Ufer des Rummelsburger Sees brüten Haubentaucher, Blässhühner, Höckerschwäne und andere Vögel. Leider kommt es aufgrund von Verschmutzungen der Gewässer und an Land auch bei diesen Tieren immer wieder zu Verletzungen oder sogar Tod u.a. durch Glasscherben, Angelschnüre oder das Verschlucken von Plastik- und Styroporteilen; besonders letzteres landete auffällig häufig in den Mülltüten der sehr interessierten und fleißigen Teilnehmer dieser Aktion.

Fazit ist, dass der Artenreichtum in Berlin spannend ist für Jung und Alt und er es wert ist, ihn zu schützen bzw. zu erhalten. JEDER kann hierzu seinen Beitrag leisten. Wenn die lauen Sommernächte die Hauptstädter wieder zahlreich ins Grüne ziehen – an die vielen Parks, Grünflächen und Uferbereiche, um auszuspannen, Freunde zu treffen und die Seele baumeln zu lassen - dann gehört eine kleine Erfrischung, ein, zwei Köstlichkeiten sicherlich dazu. Es sollte jedoch genau so selbstverständlich sein, dass man die Überreste seiner gemütlichen Zusammenkunft in den nächsten Müllbehälter entsorgt, auch wenn dieser einmal ein paar Meter weit entfernt sein sollte.

Collage Langer Tag d Stadtnatur 2014


4. Aktion "Olof-Palme-Platz" am 6. Mai 2014

  Gruppenfoto Olof-Palme Platz_05-2014

am 6. Mai 2014 ging das gemeinschaftliche Projekt zur Verschönerung des Olof-Palme-Platzes in die nunmehr vierte Runde. Nach den erfolgreichen Aktionseinsätzen der vergangenen 1 ½ Jahre, bei denen unter anderem der Ammonitenbrunnen professionell gereinigt, Graffiti entfernt und begonnen wurde, die Bepflanzung der Hochbeete wieder in Richtung des ursprünglichen Konzeptes zu entwickeln, hat der „in die Jahre gekommene“ Platz wieder ein Stück seiner „alten Identität“ zurückgewonnen und das sichtbar verbesserte Ambiente lädt wieder zum Verweilen und sich wohlfühlen ein.

An diese Entwicklung zur Aufwertung des Olof-Palme-Platzes konnte auch unsere diesjährige Frühjahrsaktion eindrucksvoll anknüpfen: Die Hochbeete wurden von dem starken Wildkrautbewuchs befreit, durch Rückschnitte konnten die Sichtachsen zum Ammonitenbrunnen freigelegt werden und über 500 Pflanzen wurden neu gesetzt. Die Einweihung eines Steins mit der Inschrift „Olof-Palme-Platz“, der in Anlehnung an den Namensgeber des Platzes aus schwedischem Granit gefertigt ist, rundete die gelungene Aktion ab. Den Granitstein ziert zudem eine QR-Code-Platte, über die Informationen zum Platz samt Brunnen und zum bürgerschaftlichen Engagement für diesen Ort abrufbar sind.

Auf das Erreichte dürfen wir zusammen stolz sein! Insbesondere die Nachhaltigkeit des Engagements und der Unterstützung aller Beteiligten ist beeindruckend, beispielhaft und kann nicht genug gewürdigt werden.

 

Für diese Aktion engagierten sich die Berliner Volksbank, das Bezirksamt Mitte, die BSR, die Hotels InterContinental Berlin, Waldorf Astoria Berlin und Palace Berlin, die Stechlinsee-Grundschule, der Zoologische Garten Berlin, die Lenné-Akademie, die Fa. Gebauer Steinmetzarbeiten und der Künstler Volker Bartsch.

 


  

Winter ade!

Winter ade!

So hört doch, was die Lerche singt!

Hört, wie sie frohe Botschaft bringt!

Es kommt auf goldnem Sonnenstrahl

Der Frühling heim in unser Tal,

Er streuet bunte Blumen aus

Und bringet Freud' in jedes Haus.

Winter, ade!

Frühling, juchhe!

  

Was uns die liebe Lerche singt,

In unsern Herzen wiederklingt.

Der Winter sagt: Ade! Ade!

Und hin ist Kälte, Reif und Schnee

Und Nebel hin und Dunkelheit

Willkommen, süße Frühlingszeit!

Winter, ade!

Frühling, juchhe!

  

(August Heinrich Hoffmann von Fallersleben)

  

Überall sehen wir die Veilchen blühen, die Bäume sind in frisches Grün getaucht und morgens in den Parks der Stadt sind die Vögel zu hören – Frühling 2014untrügliche Zeichen, dass der Frühling Einzug hält. Berlin wechselt seinen schweren Wintermantel gegen sein leichtes und farbenfrohes Frühlingskleid. In ganz Berlin finden derzeit wieder zahlreiche Frühjahrsputzaktionen statt, bei denen Bürger- und Kiezinitiativen, Vereine, Quartiere und viele mehr ihrer Stadt dabei behilflich sind.

Vielleicht haben Sie ja auch eine Idee, um Ihr Wohnumfeld ein bisschen lebens- und liebenswerter zu gestalten?! Haben Sie eine besonders schlimme Dreckecke ausfindig gemacht oder finden Sie, dass an der einen oder anderen Stelle noch ein kleiner Farbtupfer in Form von Frühlingsblümchen vor Ihrer Haustür fehlt? Dann melden Sie sich bei wirBERLIN. Gerne unterstützen wir Ihre Ideen und Aktionen und sind dabei behilflich, die richtigen Ansprechpartner in Ihrem Bezirk zu benennen.

  

wirBERLIN wünscht eine schöne Frühlingszeit!