Berlin ist in jeder Hinsicht eine spannende und weltoffene Stadt. Aber auch das ist Berlin: an vielen Stellen schmuddelig!

Uns von der Initiative wirBERLIN liegen vor allem die Themen Wohn- und Lebensqualität, Erscheinungsbild und Gastfreundschaft der Stadt am Herzen. Dazu wollen wir das bereits vorhandene vielfältige Engagement der Bürger(innen) unterstützen und vernetzen. Zugleich gilt es aber auch, neues Engagement zu generieren und zu fördern.

wirBERLIN hat deshalb eine Reihe von Aktivitäten - wie den landesweiten Aktionstag im Herbst - entwickelt, um die Menschen in unserer Stadt zu mehr Verantwortung für ihr Wohn- und Lebensumfeld zu motivieren.

Gemeinsam bringen wir Berlin voran – denn: wir sind BERLIN !

Podiumsgespräch: Strategien für eine schöne Stadt

Wien-Bilbao-Berlin im Gespräch 

am Mittwoch, 2.03.2016, um 18:30 Uhr

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstraße 35, 10785 Berlin 

wirBERLIN logo lang         KAS logo

Parks, Straßen und Plätze haben in Städten wie Berlin eine immer größere Bedeutung. Die Menschen nutzen den öffentlichen Raum zur Erholung, als Sportplatz und auch als Treffpunkt für Kommunikation und zur Begegnung. Damit wird die Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum zunehmend wichtiger für ein positives Zusammenleben der Stadtgesellschaft.

Diesen Wandel mitzugestalten, die Lebens- und Aufenthaltsqualität im öffentlichen Raum weiter zu verbessern, ist eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung.

Mit unseren Gästen aus Wien und Bilbao wollen wir einen Blick über die Grenzen Berlins hinaus auf andere europäische Städte werfen. Beide Städte haben erfolgreiche Modelle entwickelt, den öffentlichen Raum attraktiv und gepflegt zu halten. Mit Vertretern der Berliner Politik und Verwaltung sowie der BSR diskutieren wir anschließend, welche Möglichkeiten Politik und Verwaltung haben, diese Attraktivität zu erhöhen und für mehr Qualität zu sorgen. Ein besonderes Augenmerk soll auf die Frage gelegt werden, was bürgerschaftliches Engagement dazu beitragen kann, diesen Prozess zu begleiten und aktiv zu unterstützen.

Das vollständige Programm, und einen Link zur Anmeldefunktion finden Sie hier.


 

 

 

wirBERLIN beim Märkischen Presse- und Wirtschaftsclub:

Am Mittwoch, den  24. Februar 2016 um 18:30 Uhr, im Konferenzraum des Deutschen Journalistenverbandes, Alte Jakobstraße 79/80 in 10179 Berlin.

ist wirBERLIN beim Märkischen Presse- und Wirtschatsclub e.V. (MPW) zu Gast.

Beate Ernst, Vorsitzende von wirBERLIN, wird mit Mitgliedern und Gästen des MPW die Frage diskutieren, wie bürgerschaftliches Logo-MPWEngagement dazu beitragen kann, dass Berlin schöner und attraktiver wird. Was muss getan werden, um Schmutz und Verwahrlosung in der Metropole zu beseitigen - wer trägt die Verantwortung, welche Institutionen leisten ihren Beitrag und wie wichtig ist bürgerschaftliches Engagement, um den öffentlichen Raum für alle attraktiver und anziehender zu machen. 

Gäste sind willkommen, der Eintritt ist frei, Anmeldungen per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder über den Veranstaltungskalender auf der Website www.mpwberlin.de

Den vollständigen Einladungstext finden sie hier: Einladung


 

 

Frohe Weihnachten

wirBERLIN Weihnacht20151

 


 

wirBERLIN begrüßt Neuregelung

Müllentsorgung in Parks durch die BSR

Mit einem Pilotprojekt für zwei Jahre wird in BeMüll im Parkrlins Parks und an stark frequentierten öffentlichen Plätzen der Vermüllung entgegen-gewirkt. Der Senat und die BSR unterzeichneten ein neues Unternehmens-abkommen, in dem u.a. vereinbart wurde, dass die Berliner Stadtreinigung die Entsorgung des Mülls in öffentlichen Parks und Grünanlagen, den unachtsame Besucher einfach liegen lassen, übernehmen. Davon profitieren zunächst einige der am meisten von Vermüllung betroffenen Areale, wie z.B. der Görlitzer Park in Friedrichshain–Kreuzberg, der Park am Weißensee in Pankow, das Südufer des Schlachtensees, der Stadtpark in Lichtenberg u.a..

Durch diese Unterstützung der BSR sollen die Grünflächenämter der Bezirke entlastet werden und sich wieder vornehmlich ihrer eigentlichen Aufgabe, der Gestaltung und Pflege öffentlicher Grünanlagen und Parks für die Berliner*innen und ihre Besucher, widmen können.

wirBERLIN begrüßt dieses Pilotprojekt – „Eine solche Maßnahme darf aber nicht dazu führen, dass Besucher öffentlicher Parks sich für ihren Müll nicht mehr selbst verantwortlich fühlen und mitgebrachten Verpackungsmüll, Flaschen, Kippen und sonstiges nicht wieder mitnehmen und richtig entsorgen," so die Vorsitzende von wirBERLIN, Beate Ernst. „Nicht nur die BSR-Mitarbeiter sind für eine saubere Stadt zuständig – alle Berliner*innen sollten einen Blick für unsere Umgebung haben und dafür sorgen, dass unsere Stadt schön und attraktiv ist".


 

Aktionstag 2015 bundesweit auf Platz 4

Aktionstag 2015 bundesweit Platz4


Minijob wirBERLIN

Unterstützung für wirBERLIN e.V. gesucht

Wir suchen zur Unterstützung unseres kleinen Teams eine/n „Minijobber/in“.

Ihre Aufgabe ist die Eingabe und Pflege von Adressdaten, Unterstützung des Teams bei der Projektarbeit und bei Veranstaltungen.

Sie sollten eine Affinität zur Datenverarbeitung (Outlook, Excel etc.) mitbringen, Spaß an der Arbeit mit Menschen haben – in Kampagnenzeiten gute Nerven bewahren, Initiative zeigen und stets ein freundlich-offenes Ohr für die Anliegen unserer Partner haben.

Arbeitszeit und Lohn n.V., unser Büro liegt nahe dem Roseneck (Clayallee/Hohenzollerndamm).

Bitte melden Sie sich bei Herrn Weise oder Frau Preußler

Tel.: 030 – 897 29 29 2
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spendenkonto

Berliner Bank
Kontonummer: 0312496 00
Bankleitzahl: 10070848
IBAN: DE23100708480031249600
BIC: DEUTDEDB110

Spendenbutton

Termine

Keine Termine gefunden