Die wachsende Vermüllung unseres Planeten beängstigt und verlangt nach Lösungen. Neben zahlreichen Cleanups, die am 20./21. September mit vielen Engagierten in der Stadt stattfinden, verwandelt wirBERLIN, in Kooperation mit der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf, den Steinplatz in ein Openair-Event für Information, Austausch und Inspiration zu verschiedenen Themen. Neben Müllvermeidung und -beseitigung stehen Verantwortung und Verpflichtung gegenüber unserer Umwelt, sowie zukunftsfähige Konzepte, Produkte und Innovationen im Vordergrund.

Am 21. September 2019 erhalten die Besucher*innen Einblicke in die innovativen Ideen und Projekte von verschiedensten Initiativen und Unternehmen. Begleitet wird dies durch ein abwechslungsreiches Workshop-Angebot für Jung und Alt und facettenreiche Kunstinstallationen. Außerdem wird die Ausstellung zum Plakatwettbewerb für Kinder 2019 zu sehen sein.

Auf der Bühne erwartet die Besucher*innen ein spannendes und informationsgeladenes Programm: Info-Talks mit Vertreter*innen aus Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und internationalen Gästen. Kreativ wird das Thema begleitet u.a. durch das global water dances Performance Kollektiv Berlin, die Tin Pan Alley Steelband und Rap-Performances.

think global - act local findet parallel zum 9. Aktionstag von wirBERLIN im Rahmen des WORLD CLEANUP DAY BERLIN 2019 unter dem Motto CLEAN UP YOUR KIEZ statt. Beides soll auf die zunehmende Vermüllung unseres Planeten aufmerksam machen und zum Handeln aufrufen:
www.wir-berlin.org/­Aktionstag

Alle Teilnehmer*innen des Aktionstages können Pflanzen für den Schulgarten oder ihr Urban Gardening-Projekt bei einer Tombola gewinnen.
Für das leibliche Wohl ist natürlich nachhaltig gesorgt. Der Umwelt zuliebe, bringen Sie bitte Ihre eigenen Teller, Gläser und Besteck mit. Falls Sie spontan vorbei kommen, gibt es vor Ort natürlich umweltfreundliches Einweggeschirr.

Alle Updates und einen Vorgeschmack gibt es in unserem Facebook-Event:
https://www.facebook.com/­events/2173715106071541/

Wann? 21. September 2019, ab 14 Uhr
Wo? Steinplatz, 10623 Berlin-Charlottenburg (nahe TU Mensa, zwischen Ernst-Reuter-Platz und Zoologischer Garten)
Der Eintritt ist frei

WIR FREUEN UNS ÜBER IHRE TEILNAHME!

THINK GLOBAL - Programm
THINK GLOBAL BÜHNE

Bühnenprogramm als PDF zum Download

Die Aussteller

Der Sache Wegen
Nachhaltig-Laden mit vielen unverpackten Waren. Für den Einkauf müssen eigene Behältnisse mitgebracht werden oder Not-Tüten aus Papier oder gespülte Second-Hand-Gläser genutzt werden. Non-Food-Produkte für den Zero Waste Alltag und Infos zum Thema Unverpackt einkaufen.

CCCC – Crow Cycle Courier Collective
Eigenständige Kurierkooperative aus in Berlin ansässigen Fahrradkurier*innen. CCCC ist 100% selbstverwaltet, eigenverantwortlich und nachhaltig. Kollektiv bedeutet: bei CCCC übernimmt jeder Mensch sämtliche Aufgaben.

Der Rabe Ralf
Ist die Umweltzeitung der GRÜNEN LIGA Berlin. Erscheint alle zwei Monate mit aktuellen Themen und Hintergrundwissen aus den Bereichen Ökologie und Ökonomie, Nachhaltigkeit, Gentechnik, Naturschutz, Umwelt und Stadtentwicklung.

GRÜNE LIGA Berlin
Netzwerk Ökologischer Bewegungen, anerkannter Umwelt- und Naturschutzverband, der gesellschaftliche und umweltrelevante Bewegungen unterstützt, koordiniert und berät. Vor fast 30 Jahren von DDR-Oppositionsgruppen gegründet, sind wir heute zu Themen wie dem Gewässerschutz auch bundesweit und international aktiv.

BSR
Deutschlands größtes kommunales Stadtreinigungsunternehmen kümmert sich um die Abfälle von zwei Millionen Haushalten. Das ganze Jahr über sorgt die BSR für saubere Straßen, Wege und Plätze - und im Winter für sichere Fahrbahnen. Mit dabei die Plattform Kehrenbürger und das Sortierspiel.

ALLES IM FLUSS
Netzwerk verschiedener Berliner Unternehmen und Initiativen mit dem Ziel, Aufklärungsarbeit zum Thema Reduktion von Verpackungs- und Plastikmüll zu leisten und so ein Beitrag zu leisten, die Berliner Ufer und Gewässer zu schützen.

Cosum
Leih- und Schenkplattform für Nachbarschaften, Freundeskreise und Hausprojekte. Ziel ist, Dinge wie Werkzeug, Gartengeräte, Kinderzubehör oder Outdoor-Ausrüstung durch den Verleih besser zu nutzen und damit die Philosophie "Wiederverwenden statt Wegwerfen" zu stärken. Es wird ein Wiederverwendung-Quiz geben.

Merijaan
In der Kitesurfer-Szene geborene Initiative zum Upcycling von Plastikmüll. Da eine Welt ohne Plastik noch unvorstellbar erscheint, konzentriert sich Merijaan darauf, ein Bewusstsein für umweltfreundliches und nachhaltiges Leben in der Gesellschaft zu stärken.

Stabsstelle Bildung für Nachhaltige Entwicklung des BA Charlottenburg-Wilmersdorf
Unsere Welt wird immer komplexer. Ohne ein Grundverständnis internationaler Zusammenhänge sind viele Entscheidungen und Entwicklungen selbst auf regionaler Ebene nicht mehr nachvollziehbar und verständlich. Ob am Lernort Schule, in Kitas oder anderen Bildungsstandorten – besonders hier können globale Zusammenhänge fächerübergreifend, alltagsbezogen mit Engagement und Spaß vermittelt werden. Mit dabei: Infomaterial zu Plastikmüllrecycling + Nachhaltigkeit

Künstlergruppe Drink and Draw
Vorstellung der Kunstprojekte und des Künstlerkahns Helene

Zero Waste Verein
Der gemeinnützige Verein mit dem Ziel, die Müllvermeidung und -reduzierung bundesweit voranzutreiben, wendet sich an Privatpersonen, Unternehmen und Politik, um die Müllproblematik bekannt zu machen und eine aktive Mitwirkung für eine müllfreie Welt zu befördern.

SIRPLUS
Deutschlandweit agierendes Social Impact StartUp, welches sich gegen Lebensmittelverschwendung einsetzt und überschüssige Lebensmittel durch den Verkauf in den eigenen Rettermärkten als auch dem Onlineshop zurück in den Kreislauf bringt. Am Stand gibt es Aufklärung über die Lebensmittelverschwendung und Vorstellung von SIRPLUS

Kunst-Stoffe Berlin
Die Zentralstelle für wiederverwendbare Materialien erschließt neue Bereiche für die Wieder- und Weiterverwendung nicht mehr benötigter Werkstoffe. Was daraus werden kann zeigen Workshops zur Nachhaltigkeit und das Repair Café.

firmenfitness.berlin
Nachhaltigkeit ist natürlich auch für die Gesundheit erstrebenswert. Wie das auch im Berufsalltag gelingt und die betriebliche Gesundheitsförderung greifen kann, wissen die Experten von Firmenfitness. Hier wird über Plogging und Prävention informiert.

Serve the City Berlin
Der Verein bringt Freiwillige zusammen, die sich für Berlin engagieren möchten. Die meisten Aktionen sind auf überschaubare Kurzzeitprojekte ausgelegt. Das heißt: Wände streichen, Essen ausgeben, Menschen besuchen, Sportfeste gestalten, Müll sammeln und einiges mehr.

Zukunftsgeräusche
Das bauhaus reuse (BHR) auf der Mittelinsel des Ernst-Reuter-Platzes in Berlin ist ein neues, öffentliches Zentrum und Stadtlabor für transdisziplinäre Bildung, Forschung und Beteiligung.

BUND LV Berlin / Berlins Weg zu Zero Waste
Föderativ organisierter Verband für Natur- und Umweltschutz. Aktuell bilden 15.000 Mitglieder, Förderer und Spender*innen den BUND Berlin als gemeinnützigen, eingetragenen Verein. Vor Ort gibt es Klimaberatung, Abfalltrennspiel und Glücksrad, Infos zu Berlins Weg zur Zero Waste Hauptstadt und Ausgabe des Plastikatlas.

TRENNOMANIA
Ist ein Projekt der Stiftung Naturschutz Berlin. Es geht um Wissensvermittlung zum Thema Abfall und Ressourcenschutz. Mit dabei ein Glücksrad und Aktionen betreut durch Pädagogen (verschiedene Spiele ums Thema Abfalltrennung).

Umweltkalender
Berlins Natur lockt mit unzähligen spannenden Angeboten. Der Umweltkalender bringt Licht in den Veranstaltungsdschungel und bietet als tagesaktuelle Online-Plattform eine Übersicht zu Freizeit- und Bildungsangeboten aus dem Natur- und Umweltbereich.

Smäle
Startup für nachhaltige, plastikfreie Produkte, die interessante Alternativen zu Müllintensiven Waren wie Zahnbürsten, Trinkhalme oder Ohrstöpsel bieten.

KAFFEEFORM
Innovatives und nachhaltiges Material, das aus gebrauchtem Kaffeesatz und nachwachsenden Rohstoffen erzeugt wird. Eine optimale Verwendung sind robuste To Go-Becher, die zudem angenehm nach Kaffee duften. Infos zu Alternativen zu Einweggeschirr und Weiterverwertung von Kaffeesatz.

SAM LANG
Frisch gegründetes Berliner Streetwear Lable mit gender-neutralen Kleidungsstücken, die durch ihre flexible Passform ideal sind, um weitergegeben zu werden und einen langen Lebenszyklus zu erfüllen. Präsentation eines Outfit mit flexibler Passform.

StreetUniverCity Berlin
Freier Träger für außerschulische Bildung in Kreuzberg. Egal ob in Hip-Hop Kursen in Form von Rap und Beatbox Workshops, Musikvideo Drehs oder Kunst und Radio Workshops werden die Talente von jungen Berlinen gefördert. Mit dabei das Street-Floß und Infos zu Projekten.

wirBERLIN
Wir wollen mit unseren Aktivitäten Menschen motivieren, sich für saubere und attraktive Kieze und eine lebens- und liebenswerte Stadt einzusetzen. Das ist Herausforderung und Verantwortung gleichzeitig, für Bürger, Unternehmer, Politiker.

Actrio Studio
Preisgekröntes Content Productions Studio mit Fokus auf Innovation und Nachhaltigkeit. The Great Ocean bildet eine Zusammenarbeit mit NGOs und Universitäten ab, die Themen wie Vermüllung der Meere kommuniziert. Besucher bekommen die Möglichkeit immersiv via VR in die bedrohte Unterwasserwelt einzutauchen und darüber zu lernen, was getan werden kann und bereits getan wird, um das Ökosystem zu schützen und zu bewahren.

Weltfriedensdienst
Als Friedensorganisation unterstützen wir Menschen auf der ganzen Welt dabei, bestehende Konflikte gewaltfrei zu lösen und ihre Lebensbedingungen zu verbessern. Wir engagieren uns im Globalen Lernen und kämpfen gegen Land Grabbing und Wasserraub. Auf wasserraub.de veröffentlichen wir aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte rund ums Thema Wasser. Mit dem Wassermobil zeigen wir Möglichkeiten auf, wie ein jede/r die eigenen Angewohnheiten umstellen und so Wasser – und Ressourcen freundlicher Handeln kann. Dazu kommen weitere interaktive Tools: der Brunnen und die Durststrecke.

Berliner Wasserbetriebe
Die Berliner Wasserbetriebe und ihre 4.382 Mitarbeiter liefern jährlich aus neun Wasserwerken rund 223 Mio. m³ bestes Trinkwasser und reinigen in ihren sechs Klärwerken ca. 252 Mio. m³ Abwasser. Dazwischen liegen fast 19.000 km lange Rohr- und Kanalnetze. Alle Besucher*innen werden an der Wasserbar kostenlos mit Trinkwasser versorgt. Bringen Sie bitte ihre eigenen Trinkgefäße mit (Flaschen/Becher was auch immer). Wir befüllen sie gern mit unserem frisch gezapftem Trinkwasser.

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, OV Berlin Friedrichshain-Kreuzberg
Die THW-Fachgruppe Wassergefahren führt regelmäßig Ausbildungsdienste auf den Gewässern der Innenstadt durch. Die ehrenamtlichen Helfer*innen ärgern sich dabei sehr über die zunehmende Vermüllung am und im Wasser. Seit einigen Jahren beteiligen sie sich daher aktiv bei verschiedenen Clean-Up-Aktionen und unterstützen mit ihrer Technik und viel Engagement. Das THW präsentiert sich auf dem Steinplatz u.a. mit einem Ladekran und Mehrzweckarbeitsboot.

The Gum-Wall GmbH
Innovatives, patentiertes Projekt für Kaugummifreie Straßen, Wege und Fußgängerzonen.

NATURSTROM
steht für eine klima- und umweltfreundliche bürgernahe Energieversorgung auf Basis 100 % erneuerbarer Energien, die umweltverträglich, sicher und langfristig bezahlbar ist. Am Infostand vor Ort können Sie Alt-Handys abgeben und NATURSTROM sorgt für eine fachgerechte Aufbereitung oder ökologisch korrekte Entsorgung. Die Erlöse der Sammelaktion gehen an Naturschutzprojekte des NABU.

Beeskin
Produziert die beeskin Bienenwachstücher als Alternative zu Plastikfolie in Berlin. Vor Ort werden Menschen über diese tolle Plastikalternative informiert und es werden Bestellungen entgegengenommen.

Hubus
Ist ein im Juni 2019 von Anja & Julia gegründetes Berliner Sozialunternehmen, bringt die Leidenschaft für die Kompostierung mit Würmern in die Stadt. Unser Ziel ist es der urbanen Kompostierung mehr Aufmerksamkeit, Nachahmer und Vorreiter zu verschaffen. Wir möchten Menschen dafür begeistern, indem wir Kompostmöbel und Workshops anbieten sowie eine städtische Community für weniger Abfall und mehr Grün in der Stadt aufbauen. Vor Ort wird es einen Infostand zur Wurmkompostierung mit großem Wurmkomposter sowie ein Rätselprogramm für Kinder geben.

EiZ – Eis-Zauberei
Bei uns wirst du zum EIS-Zauberer! Die Grundlage ist unser Bio-Basis-EIS. Jetzt kommen deine Zutaten. Deiner Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Der Zauberwirbel verwandelt deine Kreation vor deinen eigenen Augen in ein unverschämt cremiges EiZ. Und jetzt?

Sammelstelle für Plastikmüll für den RTL-Spendenmarathon
Im Rahmen der Nachhaltigkeitswoche der Mediengruppe RTL, sammeln wir für den RTL-Spendenmarathon Plastikmüll in verschiedenen Städten, um daraus in einem Recyclingverfahren Spielplätze herzustellen. Vor Ort können Sie Ihren Haushalts-Plastikmüll als Spende in einen Container werfen.

Gogreen Cube
Der Würfel ist mit Einwegpappbechern gefüllt. Die Füllmenge entspricht 30.000 Bechern, welche in Relation gesetzt werden können.

Clean River Projekt
Ist ein gemeinnütziges Umwelt-, Kunst- und Bildungsprojekt, das sich für saubere Flüsse und Meere einsetzt und die Plastikmüllverschmutzung durch aktives Aufräumen der Gewässer und Aufklärung senken möchte. Kunstdrucke auf LKW-Planen werden vor Ort ausgestellt sein.

wirBERLIN
Ausstellung der Kunstwerke aus dem Plakatwettbewerb für Kinder 2019.

Global Water Dances Performance Kollektiv Berlin
Ist ein internationales Netzwerk von Tänzer*innen und Choreograph*innen mit Sitz in Minnesota, das mit professionellen Choreograph*innen vor Ort zusammenarbeitet. Der Fokus der Choreografie liegt auf interaktiven Gruppentanztechniken, die auf Rudolf Labans und Irmgard Bartenieffs Theorien basieren. Vor Ort werden zu sehen sein Liquid City meets P.L.A.S.T.I.N.U.R.K. von Heike Kuhlmann und LimiTerra von und mit Antja Kennedy.

Kunst-Stoffe Berlin
Upcycling-Workshop mit Fahrradschläuchen

Zero Waste Verein
Der Workshop „Müllvermeidung im Alltag“ des Zero Waste e.V. führt auf spielerische Art in die praktische Umsetzung von Müllvermeidungsstrategien im täglichen Leben ein und bietet einen leichten Einstieg in das Thema Zero Waste.

ALLES IM FLUSS
Upcycling-Workshop mit Tetrapacks und Basteln von Haarbändern aus alten Magazinen. Gerne können Sie saubere Tetrapacks und Magazine mitbringen.

Johannes Fiedler
Ist Kunstlehrer an der Walter-Gropius-Schule. Er wird mit aus gesäubertes Alltagsmüll aus Plastik Müllmonster basteln. Gerne können Sie eigene saubere Plastikverpackungen mitbringen.

Kulturlabor Trial & Error
Das arme alte Lieblingsshirt, in Fetzen, voller Löcher, aber auch voller Erinnerungen - keine Angst, wir haben die Lösung: Verwandle es in ein Stirnband, eine Tasche, einen Gürtel, eine Halskette, einen Teppich... beim T-Shirt Upcycling-Workshop. Bringen Sie gerne ausrangierte T-Shirts aus Ihrem Kleiderschrank mit.

ALLES IM FLUSS
Malecke zum Thema Plastik in Gewässern.

THINK GLOBAL Programm